Hygiene-Konzept für H&F Mitglieder

 

Stand vom 24.11.2021, basierend auf dem Rahmenhygienekonzept Sport aus der gemeinsamen Bekanntmachung der Bayerischen Staatsministerien des Innern, für Sport und Integration und für Gesundheit und Pflege vom 21.10.2021 und der fünfzehnten Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (15. BaylfSMV) vom 23.11.2021 Link

Wir haben versucht, die amtlichen Vorschriften und Regelungen für die Benutzung des Fitnessstudios Heath & Fitness Technopark GmbH & Co.KG etwas verständlich zusammenzufassen und diese lauten nunmehr wie folgt:

Allgemeine Regeln:

1.
Alle nachfolgenden Maßnahmen basieren auf den bestehenden Vorschriften, jeweils ausgegeben auf der offiziellen Seite des Bayerischen Staatsministeriums. Anwendung finden dabei u.a. das Rahmenkonzept Gastronomie vom 22.10.21 (Barbereich), die fünfzehnten Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung vom 23.11.2021 sowie das Rahmenkonzept Sport vom 21.10.2021 und die letzten Beschlussfassungen in der Kabinettssitzung der bayr. Staatsregierung vom 23.November 2021.

Es gilt der Grundsatz: Getestet – Geimpft – Genesen (GGG) und die AHA+L Regeln (Abstand-Hygiene-Alltag mit Maske-Lüften). Ab einer Krankenhausstufe „gelb“ gilt die sog. 3G+ Regel (Geimpft-Genesen-PCR negativ getestet).

An die Stelle der 7-Tage-Infektionsinzidenz ist seit dem 2. September die „Krankenhausampel“ als Indikator für die Belastung des Gesundheitssystems getreten. Lediglich für die Anwendung von 3G (ab Inzidenz 35 als Startpunkt) bleibt die 7-Tage-Infektionsinzidenz relevant.

Diese Warnstufen hat die Krankenhausampel:

STUFE GELB ist erreicht, sobald bayernweit innerhalb der jeweils letzten 7 Tage mehr als 1.200 Patienten mit einer COVID-19-Erkrankung in Krankenhäuser aufgenommen werden mussten. Das entspricht einer bayernweiten Hospitalisierungs-Inzidenz von 9,13 je 100.000 Einwohner.

Sobald Stufe Gelb erreicht ist, beschließt die Staatsregierung weitergehende Maßnahmen:

Anhebung des Maskenstandards auf FFP2

Kontaktbeschränkungen

Erfordernis, als Testnachweis einen PCR-Test vorzulegen

STUFE ROT ist erreicht, sobald mehr als 600 Patienten mit einer COVID-19-Erkrankung auf den bayerischen Intensivstationen liegen (maßgeblich sind die Zahlen des DIVI-Intensivregisters).

Sobald Stufe Rot erreicht ist (aktuell bei uns: Stand 24.11.2021), wird die Staatsregierung neben den bereits für Stufe Gelb geltenden Regelungen umgehend weitere Maßnahmen (2G plus) verfügen, um die dann akut drohende Überlastung des Gesundheitssystems zu verhindern.

Der Zugang zum Studio ist ab einer Krankenhausstufe gelb nur mit Vorlage eines negativen PCR-Testergebnisses (höchstens 48 Stunden alt) erlaubt. Sogenannte Selbsttests (und auch Antigentests) sind ausgeschlossen. (=3G+ Regel)

Der Zugang zum Studio ist ab einer Krankenhausstufe rot nur vollständig Geimpften und Genesenen (mit entsprechenden Nachweis) erlaubt, die zusätzlich einen aktuellen negativen Nachweis eines Antigen-Schnelltsts oder PCR Tests vorlegen müssen. (= 2G + (plus) Regel).

Einen sogenannten Laien-Selbsttest (Schnelltest) können wir leider aufgrund der personellen Situation und Abwicklung im Arbeitsbetrieb nicht anbieten und nicht akzeptieren. Dieser Test müsste aus entsprechenden Sicherheitsgründen vor dem Studio durchgeführt werden und pro Personen wären mindestens 30 min Wartezeit zu kalkulieren (Testabnahme + Abwarten eines Testergebnisses). Verständlicherweise ist dies derzeit nicht durchführbar.

Der Nachweis der Impfung (zwei (!) vollständige Impfungen, abschließende Impfung mindestens abgeschlossen vor 14 Tagen bei Check-In-Datum) und der Genesung (Nachweis zugrundeliegende Testung mittels PCR Verfahren mindestens 28 Tage und höchstens 6 Monate alt) sowie ein aktueller Nachweis (Status:Negativ) eines Antigen-Schnelltests, bzw. PCR-Tests werden bei Check-In und Reservierung eines Kurses, bzw. Betreten der Anlage eines Besuchers vom Personal geprüft.

Oberstes Gebot ist die Einhaltung der Mindestabstandsregel von 1,5 Metern zwischen Personen im gesamten Studio ! Dies gilt auch für den Bereich der Zu- und Abgänge (Treppenhaus). Der Aufzug ist einzeln zu benutzen (bzw. mehrere Personen aus einem gemeinsamen Haushalt).

2.
Maskenpflicht (FFP 2) innerhalb des gesamten Studios und Treppenaufgang; Ausnahme bei Sportübungen und beim Duschen.

3.
Nutzer von Sportanlagen sind darauf hinzuweisen
, dass bei Vorliegen von Symptomen einer akuten Atemwegserkrankung jeglicher Schwere oder von Fieber das Betreten der Sportanlage untersagt ist. Die Veranstalter und Sportanlagenbetreiber sind darüber hinaus weder berechtigt noch verpflichtet, in diesem Zusammenhang eigenständig Gesundheitsdaten der Nutzer zu erfassen.
Konkret: Der Zugang des Fitnessstudios ist strengstens untersagt für

– Personen mit nachgewiesener aktueller SARS-CoV-2-Infektion

– Personen mit Kontakt zu COVID-19-Fällen in den letzten 14 Tagen
– Personen mit unspezifischen Allgemeinsymptomen und respiratorischen Symptomen jeder Schwere
– Nutzer von Sportstätten/Sportanlagen, die während des Aufenthalts Symptome entwickeln, haben das Studio umgehend zu verlassen.

4.
Sporttreibenden werden ausreichend Waschgelegenheiten, Flüssigseife und Einmalhandtücher bereitgestellt. Sanitäre Einrichtungen sind mit Seifenspendern und Einmalhandtüchern ausgestattet. Wir bitten Euch, die regelmäßige Händehygiene zu beachten !

Vor Betreten der Sportanlage und in der Sportanlage (Fitnessstudio)

1.
Ab Zugang zum Studio (Eingang, Treppenhaus, Rezeption und allen Räumlichkeiten außerhalb des Trainings) gilt es eine geeignete Mund-Nasen-Bedeckung (FFP2 Maske) zu tragen.

2.
Das Mindestabstand von 1,5 m ist stets einzuhalten (außer bei Personen, für die im Verhältnis zueinander die allgemeine Kontaktbeschränkung nicht gilt (z.B. Personen des eigenen Hausstands)

3.
Die Sportausübung erfolgt grundsätzlich kontaktlos. Die Nutzer von Sportanlagen sind darauf hinzuweisen, dass die Nichteinhaltung der Mindestabstandsregel von 1,5 Metern nur den Personen gestattet ist, für die im Verhältnis zueinander die allgemeine Kontaktbeschränkung nicht gilt (z. B. Personen des eigenen Hausstands).

Kursbereich (Aerobic- und Yogakurse)

1.
Für die Kursteilnahme ist eine telefonische Vorabreservierung notwendig. Wir bitten diese Reservierung am Vorabend ab 19:30 Uhr, für den Folgetag an dem der Kurs stattfindet, durchzuführen. Mit der telefonischen Reservierung gibt es für das Mitglied eine Reservierungskarten (mit Nummer), die am Kurstag bei der Rezeption bereitgestellt werden. Diese werden vom Kursleiter vor Kursbeginn eingesammelt. Ohne Reservierung und Karte kann ein Kurs nicht besucht werden. Bitte bei reservierten Kursen spätestens 10 min vor Kursbeginn anwesend sein.

2.
Die Art und Dauer der Kurse wird an der internen Kurstafel veröffentlicht; kann aber auch telefonisch oder auf der Homepage abgefragt werden.

3.
Die Teilnehmerzahl der Kurse ist begrenzt:
Raum 1 (großer Kursraum): für 17 Teilnehmer und einen Instructor.
Raum 2 (Yogaraum im hinteren Studiobereich): für 8 Teilnehmer und einen Instructor

4.
Die Plätze in den Kursräumen sind bereits -unter Berücksichtigung des Mindestabstandes- entsprechend markiert

5.
Die Dauer von Kursen wird auf höchstens 60 Minuten beschränkt.

6.
Es wird dringendst – aus Hygieneschutzgründen und zu eigenen Gesundheitssicherheit- empfohlen, eine eigene Aerobic-/Yogamatte mitzubringen.

7.
Zwischen verschiedenen gruppenbezogenen Trainingseinheiten/-kursen werden Pausen stattfinden, in denen ein vollständiger Frischluftaustausch stattfinden kann. In diesen Pausen darf der Kursraum nicht betreten werden, bis der Instructor den Einlass gewährt.

Sonstiger Fitnessbereich (Kraftbereich, Cardiobereich, Aufwärmraum (TRX))

1.
Auch hier ist Gebot ist die Einhaltung der Mindestabstandsregel von 1,5 Metern zwischen Personen (außer bei Personen, für die im Verhältnis zueinander die allgemeine Kontaktbeschränkung nicht gilt (z.B. Personen des eigenen Hausstands))

2.
Die Cardiogeräte sind entsprechend im Abstand aufgestellt, einige Cardiogeräte können eventuell diesbezüglich nicht benutzt werden.

3.
Alle Geräte (Hand- und Sitzflächen) sind nach der Benutzung selbständig mit aufgestellten Desinfektionsspray und Einmaltüchern zu reinigen. Das Handtuch ist aus Hygienegründen unbedingt zu benutzen.

4.
Für die Benutzung der Kraftgeräte wird das Tragen von Fitnesshandschuhen dringend empfohlen.

Das Studio und die Geräte werden von uns, durch das Personal und der Reinigungsfirma, täglich und in regelmäßigen Abständen gereinigt und desinfiziert.

Ebenso werden wir durch unsere besondere Lüftungsanlage, aber auch durch manuelles Lüften, dafür sorgen, dass stetig ein ausreichender Luftwechsel stattfindet.

Wir wissen, dass diese besonderen Hygieneauflagen der Behörden und die entsprechenden Anordnungen uns allen einiges abverlangt und das Training, so wie ihr es gewohnt seid, etwas umständlicher macht.

Wir bitten Euch dennoch aktiv bei der Umsetzung der Auflagen mitzuhelfen, zu eurem eigenen Schutz und dem der übrigen Mitglieder.

Hoffen wir auf eine baldige Rückkehr zur Normalität und freuen uns aber endlich wieder sportlich aktiv in Eurem Heath & Fitness Technopark sein zu können.

Euer
Health & Fitness Technopark Team